Das blaue Wunder fasziniert

Erstellt am 2. Oktober 2013 von

Der Andrang im Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn ist groß, denn seit wenigen Tagen versetzt das „Blaue Wunder von Sayn“ das kleine, tropische Paradies im Fürstlichen Schlosspark in einen Farbrausch. Unzählige „Himmelsfalter“, wie der Blaue Morpho auch genannt wird, bevölkern nun bereits zum vierten Mal im Herbst den Schmetterlingsgarten. „Glücklicherweise kennen unsere Schmetterlinge kein Konkurrenzdenken, sodass wir die Blauen Morphos nicht anstatt anderer Falter hier fliegen lassen, sondern zusätzlich zu den übrigen tropischen Faltern.“, erklärt Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein. Das „Blaue Wunder von Sayn“ ist noch bis zum Saisonende am ersten Adventssonntag zu sehen.