„FACETTEN“ im Garten der Schmetterlinge

Erstellt am 25. Juni 2014 von

Was Wissenschaftler und Künstler verbindet, ist der Ansatz des Forschens und Lernens. In der Ausstellung „FACETTEN – Bienen, Kunst und Wissenschaft“ ergänzen sich der zugleich naturwissenschaftliche wie auch künstlerische Blick der Fotografin Helga R. Heilmann, das große Hintergrundwissen des renommierten Bienenforschers Professor Dr. Jürgen Tautz (Hobos) und der interdisziplinäre Ansatz der Berliner Künstlerin Bärbel Rothhaar.

Gemeinsam entwickelten sie die Idee für das Projekt „FACETTEN – Bienen, Kunst und Wissenschaft“, das seit dem 18. Juni im Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn gezeigt wird. „FACETTEN – Bienen, Kunst und Wissenschaft“ ist eine Ausstellung der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz  und widmet sich mit Installationen, Bildern und Fotografien der thematischen Vielfalt rund um die Biene. Die Ausstellung entstand auf Initiative von Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein und in enger Absprache und Zusammenarbeit mit dem Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn.

Einen ausführlichen Bericht bei der Landesstiftung finden Sie hier.

Aktuelle Fotos finden Sie bei Facebook.