Berleburg und Hohenstein

Die Fürsten zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg

Chef des Gesamthauses ist heute Gustav, 7. Fürst zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg auf Schloss Berleburg im Wittgensteiner Land, Sohn des am 13. März 2017 verstorbenen Prinzen Richard und der Prinzessin Benedikte von Dänemark. Das dortige Schlossmuseum zeigt Sehenswertes zur Geschichte des Fürstlichen Gesamthauses und des Wittgensteiner Landes. Mit den Schlosskonzerten wird eine langjährige Tradition höfischer Kammermusik fortgesetzt. Eine Sehenswürdigkeit besonderer Art ist das Wiesentgehege im Berleburger Forst.

Hier gelangen Sie zur Website des Hauses Sayn-Wittgenstein-Berleburg.

Die Fürsten zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein

Die Linie Sayn-Wittgenstein-Hohenstein vertritt Fürst Bernhart mit Fürstin Katharina, geb. Gräfin von Podewils auf Schloss Schwarzenau im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Die Fürsten von Sayn-Wittgenstein

Die Fürsten von Sayn-Wittgenstein, eine niederadelige bayerische Nebenlinie, sind bereits 1959 im Mannesstamme erloschen (s. GHdA, Fürstl. Häuser Band IX).