Krok around the clock in Sayn

Erstellt am 19. Juni 2012 von

Sayn. In diesem Jahr dürfen wir in Sayn gleich zwei besondere Jubiläen feiern: Die Harvard Krokodiloes werden dieses Jahr zum 25. Mal ihre alljährliche Welttournee für ein Konzert auf deutschem Boden in Sayn unterbrechen. Ebenfalls 25 Jahre sind vergangen, seit durch den Aufbau des Gartens der Schmetterlinge eine Tourismus-Renaissance in Sayn begann, die Sayn zu einem überregional bekannten und beliebten Ausflugsziel machte. Beide Anlässe möchten wir gebührend feiern.

Beginnen soll es am Samstag, den 21. Juli mit einem Dankgottesdienst in der ehrwürdigen Sayner Abteikirche. Hier werden die Krokodiloes einige ihrer eindrucksstarken, zum Anlass passenden Lieder vortragen. Weiter geht es mit einem musikalischen Sommerfest im Schlosshof von Schloss Sayn, an dem neben den Krokodiloes mit ihrem witzig und spritzig dargebotenen Repertoire auch Django Reinhardt & Band teilnehmen werden, die in unserer Region so beliebte Gypsy-Jazzgruppe. Auch einige der ehemaligen „Kroks“ werden zum Jubiläum in Sayn erwartet und so darf man gespannt sein, wie sich der Abend musikalisch weiter entwickelt.

Karten für das musikalische Sommerfest sind nur im Vorverkauf bis zum 20.07. erhältlich zu € 25,00. Vereine und Gruppen zahlen ab 10 Personen € 22,- je Karte. Der Preis beinhaltet einen Sitzplatz und ein kleines Menü.

Die traditionelle Matinée der Krokodiloes findet am Sonntag, dem 22. Juli 2012, um 11:30 Uhr auf Burg Sayn im Hof des Restaurants „DIESAYN BURG“ statt und verspricht auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg zu werden.

Karten für die Matinée der Harvard Krokodiloes gibt es bis zum 20.07. im Vorverkauf im Garten der Schmetterlinge und in der Touristinformation im Schloss Sayn zu € 15,- für Erwachsene und € 9,- Kinder. Der Preis an der Tageskasse beträgt € 18,- bzw. € 12,-. Bei anhaltendem Regen findet das Konzert im Festsaal von Schloss Sayn statt.

Die Welttournee der Krokodiloes startet in diesem Jahr in Hamilton, Massachusetts, und geht dann über Kalifornien, Taipeh, Hiroshima, Tokio, Hong Kong, Shanghai, Sydney, Canberra, Melbourne und Paris nach Sayn. Hier am Mittelrhein wächst die Fan-Gemeinde von Jahr zu Jahr weiter an. Das Publikum schätzt vor allem die Einzigartigkeit von Arrangements und Choreographie dieser berühmten A-Capella Gruppe der amerikanischen Vorzeigeuniversität. Die Harvard Krokodiloes spielen neben ihren bekannten Stücken der 20er und 30er Jahre auch immer wieder neue Lieder.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird der Erlös ihrer Darbietungen einem guten Zweck zu Gute kommen, dem Förderkreis Abtei Sayn e.V.