Archiv vom May, 2015

28. Mai 2015: “Traumzeit in Sayn”

Created on 29. May 2015 of

Zum 9. Mal hat der Garten der Schmetterlinge in Sayn die “Traumzeit in Sayn”  am 28. Mai 2015 veranstaltet. 270 liebe Menschen – kranke Kinder, Geschwisterkinder und Eltern / Betreuer haben sich angemeldet um wieder ein paar entspannte, schöne Stunden miteinander zu verbringen. Besonders liegen uns auch die Geschwisterkinder am Herzen, werden sie doch vielleicht […]

 

SWR Bericht: Heiraten auf Japanisch

Created on 19. May 2015 of

Bericht aus der Sendung vom Mittwoch, 13.05.2015 um 18.45 Uhr SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz:

 

Hochzeit im japanischen Stil Trauungszeremonie der ganz besonderen Art in Schloss Sayn

Created on 5. May 2015 of

Dienstag, den 12. Mai 2015 um 11:00 Uhr, Gobelinsaal (2. OG) Hochzeit, Liebe und Romantik – ein Ort, an dem sich all das ideal verbindet, ist das im neugotischen Stil wiedererrichtete Schloss Sayn. Nicht umsonst finden hier besonders in den Frühlings- und Sommermonaten in stilvollem Rahmen zahlreiche Trauungen statt. Paare aus der gesamten Region, aber […]

 

Der Garten der Schmetterlinge und das Neue Museum Schloss Sayn sind ab sofort geschlossen. 

Zur Vermeidung einer Gefährdung unserer Mitbürger, unserer Gäste und besonders auch unserer Mitarbeiter sind unsere Betriebe ab sofort geschlossen.

Bei allem Verständnis bedauern wir diesen zweifelsfrei erforderlichen Schritt zu Beginn der Saison außerordentlich. Mit viel Engagement hatten wir mit unserem Team während des Winters den Schmetterlingsgarten herausgeputzt und ein besonders attraktives Neues Museum im Schloss eingerichtet. Auch stand unser Schloss mit seinen festlichen Salons und Sälen für Hochzeiten und Feiern bereit.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass die strikten Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona Virus schnell greifen werden und wir schon sehr bald, hoffentlich zu Ostern, unsere Gäste wieder hier im Kulturpark Sayn begrüßen können.

Gerne möchten wir über das Internet und die sozialen Medien mit Ihnen in Kontakt bleiben.

 

Mit herzlichen Grüßen
Ihre
Gabriela und Alexander Sayn-Wittgenstein