Kennen Sie Ihre Nachbarn?

Erstellt am 10. August 2012 von

Vom 20. August bis zum 15. Oktober 2012 wird die Ausstellung „meet your neighbours – MYN“, „lerne Deine Nachbarn kennen“, des Fotografen Dr. Dirk Funhoff im Pavillon des Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt beeindruckende Fotografien von Pflanzen und Tieren unserer Heimat und ist Teil einer fotografischen Initiative, gestartet von dem schottischen Naturfotografen Niall Benvi und seinem US-amerikanischen Kollegen Clay Bolt. „Es geht bei dieser Ausstellung darum, unsere Wertschätzung für die heimische Natur zu erhöhen und das Bewusstsein für ihre Schönheit zu schärfen“, erklärt Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn den Leitgedanken des Projekts.

Dirk Funhoff fotografierte für „meet your neighbours“ bemerkenswerte und interessante „Nachbarn“ in Rheinland-Pfalz. Naturschutzorganisationen unterstützten den Fotografen bei seiner Arbeit und benannten diejenigen Arten, für die Rheinland-Pfalz besonders gute Lebensbedingungen bietet und die einen wichtigen Beitrag des Landes zur weltweiten Artenvielfalt darstellen. Manche Vertreter dieser Arten sind in Rheinland-Pfalz relativ häufig und den aufmerksamen Naturfreunden wohlbekannt, andere Arten hingegen sind eher selten oder unauffällig und werden in Ihrer Schönheit und Anmut kaum wahrgenommen.

Bei seiner Arbeit legt Dirk Funhoff großen Wert auf einen vorsichtigen und schonenden Umgang mit Tieren und Pflanzen: Das Fotografieren erfolgt vor weißem Hintergrund in der Natur. Die Pflanzen werden an Ort und Stelle fotografiert. Die Tiere werden von den Experten der Naturschutzorganisationen gefangen und vor Ort kurzzeitig in ein Aquarium bzw. auf einen weißen Untergrund gesetzt. Dies erfolgt ohne Schädigung der Tiere, natürlich wählen die Experten nur Arten aus, die diese Aufnahme-Art ohne gesundheitliche Folgen überstehen.

Der Garten der Schmetterlinge und das Neue Museum Schloss Sayn sind ab sofort geschlossen. 

Zur Vermeidung einer Gefährdung unserer Mitbürger, unserer Gäste und besonders auch unserer Mitarbeiter sind unsere Betriebe ab sofort geschlossen.

Bei allem Verständnis bedauern wir diesen zweifelsfrei erforderlichen Schritt zu Beginn der Saison außerordentlich. Mit viel Engagement hatten wir mit unserem Team während des Winters den Schmetterlingsgarten herausgeputzt und ein besonders attraktives Neues Museum im Schloss eingerichtet. Auch stand unser Schloss mit seinen festlichen Salons und Sälen für Hochzeiten und Feiern bereit.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass die strikten Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona Virus schnell greifen werden und wir schon sehr bald, hoffentlich zu Ostern, unsere Gäste wieder hier im Kulturpark Sayn begrüßen können.

Gerne möchten wir über das Internet und die sozialen Medien mit Ihnen in Kontakt bleiben.

 

Mit herzlichen Grüßen
Ihre
Gabriela und Alexander Sayn-Wittgenstein