Mit dem „HerbstSpaß TagesTicket“ erleben Sie Ihr Blaues Wunder

Erstellt am 16. Juli 2013 von

Die Sonne lacht, die Temperaturen sind erstmals seit vielen Wochen spürbar angenehm und in Rheinland-Pfalz haben die großen Ferien begonnen. Da zieht es viele Familien, aber auch eine große Zahl von Einzelbesuchern, rüstigen Wanderern und Naturfreunden nach Sayn. Wer den Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn in diesen Tagen besucht, kann jetzt schon für seinen nächsten Besuch im Herbst sparen: mit dem „HerbstSpaß TagesTicket“.

„Viele Besucher möchten unseren Garten nicht nur einmal besuchen, sondern gerade noch einmal im Herbst, wenn eine Vielzahl von Blauen Morphos den Garten der Schmetterlinge bevölkert – das Blaue Wunder von Sayn.“, so Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein. Unzählige schillernd-blaue Himmelsfalter, wie der Blaue Morpho gerne genannt wird, werden dann das Märchen von Tausendundeinem Schmetterling im Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn bereichern.

„Der blaue Morpho ist zweifelsohne der beliebteste Schmetterling hier in Sayn, weshalb er auch unser Logo ziert, in vielen Prospekten auftaucht und es sogar auf ein Autobahnschild geschafft hat“, weiß Gerlinde Blaese, Biologin im Garten der Schmetterlinge. Blaese weiter: „Es handelt sich dabei um das einzige touristisches Hinweisschild an einer deutschen Autobahn, das neben der klassischen braun-weißen Färbung ein buntes Element ausweist, nämlich unseren strahlend-blauen Morpho-Falter“.

Das „HerbstSpaß TagesTicket“ ist ab sofort in der Boutique des Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn erhältlich und gilt im Zeitraum vom 1. Oktober 2013 bis zum Ende der Saison, am ersten Adventssonntag. Die Preise für das „HerbstSpaß TagesTicket“ im Überblick: Erwachsene zahlen 5,00 Euro, Kinder einen ermäßigten Preis von 3,50 Euro.

Der Garten der Schmetterlinge und das Neue Museum Schloss Sayn sind ab sofort geschlossen. 

Zur Vermeidung einer Gefährdung unserer Mitbürger, unserer Gäste und besonders auch unserer Mitarbeiter sind unsere Betriebe ab sofort geschlossen.

Bei allem Verständnis bedauern wir diesen zweifelsfrei erforderlichen Schritt zu Beginn der Saison außerordentlich. Mit viel Engagement hatten wir mit unserem Team während des Winters den Schmetterlingsgarten herausgeputzt und ein besonders attraktives Neues Museum im Schloss eingerichtet. Auch stand unser Schloss mit seinen festlichen Salons und Sälen für Hochzeiten und Feiern bereit.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass die strikten Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona Virus schnell greifen werden und wir schon sehr bald, hoffentlich zu Ostern, unsere Gäste wieder hier im Kulturpark Sayn begrüßen können.

Gerne möchten wir über das Internet und die sozialen Medien mit Ihnen in Kontakt bleiben.

 

Mit herzlichen Grüßen
Ihre
Gabriela und Alexander Sayn-Wittgenstein